Am Stand zum Thema Fairtrade-Schokolade der Siebtklässler der Gesamtschule Sulzbachtal in der Fußgängerzone herrschte reges Treiben. Die Kinder informierten über die bitteren Bedingungen, unter denen unsere süßen Schokoladenträume in den Erzeugerländern zuweilen hergestellt werden – und was fairer Handel hier bewirken kann. Die Siebtklässler organisierten den Info-Stand, ein Gewinnspiel zum Thema, eine Wandzeitung und informierten die Presse, alles in Eigenregie, wie die Tutorin Mechthild Molitor betont. Der Einsatz lohnt sich, wie das Interesse am Thema zeigte: „Ich finde Fairtrade gut – und ich finde es auch große Klasse, dass die Kinder sich hier so engagieren“, sagte zum Beispiel Ingrid Schmitt aus Neuweiler (im Bild oben). Sie konnte fast alle gewitzten Quizfragen der Schüler zum Thema Fairtrade korrekt beantworten.