Testsitzen: Schülerinnen und Schüler aus den fünften und neunten Klassen, im Hintergrund stehend: Vertreter des Fördervereins, Vorsitzender Günther Maier-Andersen (Mitte), Andrea Krebs (zweite von links) und Andreas Bonaventura (rechts außen), sowie für die Schulleitung Isabel Pont (links außen) und Wolfgang Dietrich (zweiter von rechts). Photo Bea Schmitt

 

Gemeinschaftsschule Dudweiler: Sitzprobe im neuen Freiluftklassenzimmer

 

An warmen Tagen im Freien lernen? Die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Dudweiler haben diese Möglichkeit nun, dank des Fördervereins unserer Schule. Sieben Tische mit integrierten Bänken für je vier Personen hat der Verein für den Schulhof gespendet und dazu drei Sitzgruppen, an denen jeweils acht Personen auf der Terrasse der Cafeteria sitzen können. Der Gesamtwert der Möbel beläuft sich auf 10.000 Euro. Im Vorfeld hat der Regionalverband den Schulhof vorbereitet und einen schattigen Teil durch Pflanzungen abgegrenzt, tatkräftig unterstützt von den engagierten Schülern der Gartenbau-AG von Christine Gutbrod.

Schulleiter Wolfgang Dietrich ist hocherfreut über die Spende: „Wir sind dem Förderverein sehr dankbar, dass er unseren Schülern diese großartige Möglichkeit zum Arbeiten im Freien ermöglicht hat.“ Der Vorsitzende des Fördervereins, Günther Maier-Andersen, fügt hinzu: „Es ist schön, zu sehen, mit welcher Begeisterung die Schülerinnen und Schülern die Bänke annehmen und sofort belagern.“

Das Freiluftklassenzimmer ist ein weiterer Baustein auf unserem Weg zu einem gut nutzbaren und schülerfreundlichen Außengelände. Bereits seit mehreren Jahren investieren Förderverein, Regionalverband und auch die wechselnden Schülergruppen viel in die Gestaltung der Schulhöfe. Konkret plant der Förderverein, weitere Bäume zu pflanzen (teilweise unterstützt durch die Spende des Lehrers Andreas Haffke), ein zweites Atrium anzulegen und feste Sitzgelegenheiten in der Pausenhalle zu schaffen.