Dreizehn Faustballmannschaften traten an zu den diesjährigen Schulmeisterschaften, die Michael Jungmann vom ATV Dudweiler auf dem Dudweiler Jahnsportplatz organisierte. Von der Gesamtschule Sulzbachtal nahmen vier Mannschaften teil mit Spielerinnen und Spielern aus den Klassen 5 bis 8. 

 

Sie spielten unter anderem gegen die Mannschaften der ERS Güdingen und der ERS Eppelborn. Alle Teams kämpften fair, aber auch mit einigem Ehrgeiz und Siegerwillen. In der Wettkampfklasse 3 holten sowohl die Mädchen als auch die Jungen aus Dudweiler den Titel. 

„Faustball macht extrem Laune“, meint der Schlagmann Michael Knoch, Klasse 6c, der bereits zum sechsten Mal den Schultitel gewann, „und ich finde es toll, dass es so etwas wie diese saarländische Meisterschaften gibt, wo man gegen andere Schulen antreten kann.“

Konrad Endres, Sportlehrer an der Gesamtschule Sulzbachtal, erklärt sein Engagement im Faustball: „Das Spiel ist leicht zu lernen und man braucht nur fünf Spieler, um eine Mannschaft zu bilden. Beim Fußball zum Beispiel ist die Organisation schon schwieriger. Und: Beim Faustball können die Schüler viel schneller Erfolge erzielen – das motiviert!“